Ausgabe 05.05.2019 Stadt Aachen

Liebe Leserinnen und Leser,


Aachen wird grüner! Nicht nur der Frühling hält etwas verspätet Einzug und lässt Bäume und Planzen im neuen Kleid strahlen, auch der Wirtschaftsstandort Aachen wird grüner. Zukünftig spielt auch Wasserstoff als grüner Energieträger eine Rolle am Innovationsstandort Aachen. Auch berichten wir in diesem Newsletter über den Klimaaktionstag. Und unter dem Motto "Das Klima im Blick - wir suchen Zukunftsgestalter*innen" startet eine Personalgewinnungs-Kampagne zur Umsetzung des Integrierten Klimaschutkonzeptes, bei der auch wir interessante Stellen zu bieten haben. Das alles und viel mehr können Sie in diesem Newsletter nachlesen. Viel Spaß dabei!

Gute Neuigkeiten - Continental und Arbeitnehmervertreter vereinbaren Sozialplan für Beschäftigte des Reifenwerks in Aachen

Continental und die Arbeitnehmervertreter*innen haben sich auf die Rahmenbedingungen zur sozialverträglichen Einstellung der Reifenproduktion in Aachen geeinigt: Das schrittweise Auslaufen der Produktion wurde bis Ende 2022 verlängert. Zudem sollen bis 2023 bis zu 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Aachener Reifenwerk beschäftigt bleiben. Mit einer begleitenden Qualifizierungsoffensive soll ein direkter Übergang in ein neues Beschäftigungsverhältnis ermöglicht werden. So haben insbesondere ungelernte und angelernte Mitarbeiter*innen durch zertifizierte Weiterbildungen die Möglichkeit einen vollständigen Berufsabschluss zu erlangen. Die Auszubildenden des Reifenwerks können ihre Ausbildung bei Continental beenden.

„Nach dem für Aachen dramatischen Beschluss von Continental, das Reifenwerk zu schließen, ist das nun ein wichtiger Meilenstein, der den Beschäftigten Klarheit und Perspektiven verschafft und konkrete Lösungen für die Schaffung neuer Arbeitsplätze in Rothe Erde ermöglicht“, sagte Dieter M. Begaß, Fachbereichsleiter des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa der Stadt Aachen, zu den getroffenen Vereinbarungen.

weiterlesen
Artikelbild

Zukunftstechnologie - Gründung des Wasserstoff-Netzwerkes "Hydrogen Hub Aachen"

Die Stadt und die StädteRegion Aachen, die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg sowie die IHK Aachen bündeln ihre Kräfte beim Thema Wasserstoff: am Freitag, den 07. Mai startet das gemeinsame Wasserstoff-Netzwerk Hydrogen Hub Aachen. „Der Energieträger Wasserstoff ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg, die durch Bund und EU vorgegebenen Klimaziele zu erreichen und gleichzeitig den Strukturwandel in der Region aktiv zu gestalten“, sagt Dieter M. Begaß, Leiter der Wirtschaftsförderung Aachen. „Wir freuen uns daher mit dieser gemeinsamem Initiative, die Zukunftstechnologie Wasserstoff am Innovationsstandort auf- und auszubauen.“

Die Auftaktveranstaltung findet am kommenden Freitag um 15 Uhr statt. Die rund 40-minütige Online-Diskussion wird live gestreamt. Interessierte können sich hier anmelden.

weiterlesen

Artikelbild

Aktionstag: Klimanotstand in der Stadt Aachen – Was macht die Stadt?

Am Samstag, den 29. Mai 2021 lädt die  Volkshochschule Aachen von 13:00 Uhr bis 18:30 Uhr zu einem gemeinsamen Aktionstag mit der Stadt Aachen ein, um die städtischen Klimaschutzaktivitäten zu erläutern. In Workshops können sich die Bürger*innen über aktuelle und zukünftige Projekte informieren und sich mit den Mitarbeiter*innen der Stadt Aachen austauschen.

Im Workshop „Klimaschutz mit Gewinn - Handlungsmöglichkeiten für Unternehmen“ wird vermittelt, wie Sie Energieverbrauch und Kosten senken können und wie mit dem Programm „ecocockpit“ eine CO2-Bilanz erstellt wird. Außerdem können Sie Fragen zu Ihren eigenen energiesparenden Maßnahmen stellen. Anmeldung

weiterlesen

Artikelbild

Das Klima im Blick! Wir suchen Zukunftsgestalter*innen

Zur Umsetzung des Integrierten Klimaschutzgesetzes hat die Stadt Aachen verschiedene Ausschreibungen auf ihrem Karriereportal veröffentlicht. Auch wir suchen neue Kolleg*innen als Innovationsmanager*in und Kooperationsmanager*in.

weiterlesen

Artikelbild

EUROPE DIRECT Aachen setzt erfolgreiche Arbeit fort: Kooperation mit der EU-Kommission bis 2025 verlängert

Zum fünften Mal in Folge ist die Stadt Aachen von der EU-Kommission als Trägerin eines EUROPE DIRECT Informationszentrums ausgewählt worden. In 48 deutschen Städten und Regionen ist Europa durch EUROPE DIRECT Zentren zum Greifen nah. Für Aachen ist es das Grashaus, in dem Bürgerinnen und Bürger, Schulen sowie andere Einrichtungen sich über Europäische Fragen informieren und beraten lassen können. Das EUROPE DIRECT Zentrum organisiert zudem viele Europa-Veranstaltungen und ist digital sehr präsent. 2005 startete das Informationsbüro, schon damals unter der Leitung von Winfried Brömmel vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa der Stadt Aachen, der sich freut, die erfolgreiche Arbeit unter dem Motto "Europa verstehen - Europa gestalten"  weiter fortsetzen zu können.

weiterlesen

Und nochmal Europa: Videoproduktion im Grashaus und im OecherLab

Am Europatag am 9. Mai laden die Europäische Kommission und das Europäische Parlament in Berlin zu einer hybriden Veranstaltung ein. Dabei wird über die Themen "Green Deal", Digitalisierung und "Europa in der Welt" diskutiert. Verknüpft werden die drei Themen mit je einem EUROPE DIRECT Zentrum. Für das Thema „Digitalisierung“ wurde Aachen als gutes Beispiel ausgewählt. Unsere Kolleg*innen haben dafür im Grashaus und im neuen OecherLab im Kapuzinerkarree ein interessantes Video gedreht, welches im Rahmen des Livestreams am 09.05. um 11:30 Uhr zu sehen sein wird. Zuschauer zu Hause können sich hier mit ihren Fragen in den Livestream und damit in die Diskussionen einbringen.

weiterlesen

14. Trinationales Unternehmertreffen - Digitale Teambildung in Zeiten von Corona

Anfang 2020 änderte sich plötzlich alles. Die Corona-Pandemie konfrontierte viele mit der Notwendigkeit des Home-Offices. Vorübergehend, dachten alle, aber jetzt, über ein Jahr später, ist das Arbeiten von zu Hause aus immer noch die Norm. Und das verlangt sowohl dem Arbeitnehmer*innen als auch dem Arbeitgeber*innen einiges ab. Standen am Anfang die technischen Details im Vordergrund, so rückt nun der Aspekt in den Vordergrund, wie man den Kontakt mit seinen Mitarbeiter*innen organisiert: wie bleiben Sie mit Ihren Mitarbeiter*innen in Kontakt? Wie halten Sie Teambesprechungen attraktiv und interessant? Und wie kann man die Zusammenarbeit optimal gestalten?

Das 14. Trinationale Unternehmertreffen in der Reihe ‚Charlemagne Interaktiv‘ findet statt am Donnerstag, den 6. Mai um 17 Uhr und wird aufgrund der Corona-Maßnahmen als Webinar durchgeführt.

zur Anmeldung

Artikelbild

Roadshow Weiterbildung & Neue Arbeitswelt

In Ihrem Unternehmen fehlt die Zeit für tagelange Weiterbildungskurse oder aufwendige Workshops? Sie suchen nach innovativen, digitalen Formaten, die sich auf das Wesentliche konzentrieren und nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen? Dann könnte Microlearning genau das Richtige für Sie sein.

weiterlesen

Personal im Fokus: Recruiting in digitalen Zeiten - als KMU bei Fachkräften punkten

Gute Fachkräfte können heute wählerisch sein. Die zunehmende Digitalisierung sowie die Möglichkeit, remote zu arbeiten, verstärkt den Druck des Fachkräftemangels noch einmal. Denn Arbeitnehmer*innen haben einen wesentlich größeren Radius zur Verfügung – ohne für die neue Arbeitsstelle umziehen zu müssen. 
Die Regionalagentur Aachen lädt daher in Kooperation mit der Stadt Aachen am 09. Juni von 9:30 bis 11:30 Uhr interessierte Unternehmer*innen ein. Erfahren Sie, wie Sie als Arbeitgeber*in möglichen Bewerber*innen ihr Unternehmen Schritt für Schritt näherbringen und einen guten Eindruck machen, ohne mit den Gehältern der großen Konzerne konkurrieren zu müssen. In Beispielen guter Praxis zeigen KMU wie Sie sich Bewerber*innen gegenüber erfolgreich positionieren und im Kampf um die Talente verbessern.

Anmeldung

Artikelbild

Smart City im Dialog: Das OecherLab startet mit den ersten digitalen Veranstaltungen

Wie könnte die Zukunft in Aachen einmal aussehen? Mit verschiedenen Exponaten rund um das Thema Smart City zeichnet das OecherLab einen ersten Entwurf dessen, wie das Aachen von morgen einmal sein könnte. Digital zu erleben waren die innovativen Ausstellungstücke bereits im Rahmen der ersten Veranstaltungen des OecherLabs. Ob Paket- oder Rettungsdrohne, Pflegroboter oder Gamificationansätze – diese und viele weitere smarte Entwicklungen wurden in der zweiteiligen Veranstaltung des OecherDialogs von den Innovator*innen selbst vorgestellt. Im interaktiven Format wurden Fragen aus dem Publikum beantwortet und diskutiert und im Anschluss gab es sogar die Möglichkeit ins direkte digitale Gespräch mit den Entwickler*innen zu treten.

Veranstaltungen verpasst? Hier können Sie sich alles noch einmal ansehen.

weiterlesen

Artikelbild

Neues aus dem Projekt "Hybrider Einzelhandel in Aachen"

Am 29. April fand der digitale Einkaufsbummel im Rahmen des Projektes "Hybrider Einzelhandel" zum vierten Mal statt. Dieses Mal jedoch mit einem neuen Format: Instagram Live-Shopping! Sechs Aachener Geschäfte haben an diesem Abend mitgemacht und mehr als 300 Zuschauer*innen haben das Event verfolgt. Herzliche Gespräche, lustige Kommentare und spannende Einblicke in die Geschäfte – der Abend war ein voller Erfolg! Wir freuen uns auf die kommenden digitalen Einkaufsbummel und bedanken uns bei allen Zuschauer*innen und Mitwirkenden.

Im Rahmen des Projektes haben wir in den vergangenen Monaten über Click & Meet-Lösungen für den Einzelhandel und die Gastronomie informiert. Unsere Mitarbeiterin Jalina Maaßen und Till Schüler (acclivis und Vertreter für Einkaufen in Aachen) haben nun mit drei Aachener Geschäften über ihre Erfahrungen mit ihren Click & Meet-Lösungen gesprochen. Wenn auch die Anforderungen der Geschäfte durch die eingesetzten Tools bisher gut abdeckt werden können, die oftmals knappe Personalressource somit besser genutzt und den Kund*innen ein qualitativ hochwertiger Service angeboten werden kann, fehlt doch die Laufkundschaft. Nichtsdestotrotz sehen die Geschäfte Zukunftspotenzial in diesem Service. Hier geht es zum Blogbeitrag und Podcast.

weiterlesen

Förderprogramme: Corona Sonderprogramm MID Plus – Mittelstand innovativ und digital


Noch bis zum 30. Juni 2021 können kleine und mittlere Unternehmen finanziell und inhaltlich von den verbesserten Förderkonditionen profitieren. 
Digitale Dienstleistungsangebote ermöglichen Unternehmen, ihr Angebot auch während der aktuellen Pandemie weiterhin auf dem Markt zu platzieren und ihr Geschäft weiterzuführen. Mit MID-Plus wird die Auswahl an Digitalisierungsvorhaben, für die eine Förderung beantragt werden können erweitert. Bis zum 30.06.2021 fördert die Gutscheinvariante MID-Digitalisierung nun auch die erstmalige Umstellung von bisher physisch stattfindenden Dienstleistungen (Beratungs- und Kursangebote) auf digitale Instrumente sowie die Neuentwicklung entsprechender digitaler Angebote für Kunden. Hierunter fallen beispielsweise Beratungsangebote wie Produktschulungen, Prozess-Trainings, Patientenaufklärung, Reklamationsabwicklung, aber auch Weiterbildungsseminare oder Sportkurse – die nun erstmalig ins Digitale überführt werden.

Gerne schauen wir auch mit Ihnen gemeinsam auf Ihr Digitalisierungsvorhaben und beraten Sie gerne.

weiterlesen
Artikelbild

Zahl des Monats - 136.614

So viele Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (SvB) wurden im September 2020 von Aachener Arbeitgebern beschäftigt, sagen aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Das sind -1.6% weniger als im September 2019. Damit blieb die Zahl relativ stabil im Vergleich zu den geringfügig Beschäftigten (Minijobbern). 30.076 geringfügig Beschäftigte wurden im September 2020 registriert, das sind -9.7% weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Auswirkungen des zweiten Lockdown ab November kommen hier allerdings noch nicht zum Tragen.

Veranstaltungen

05.05.2021, 18:00 – 20:00 Uhr, Butter bei de Fische! Smart City Workshop, online, Anmeldung
06.05.2021, 14:00 - 15 Uhr, Virtuelle Kaffeepause: All about the money-Talk zur Innovationsförderung, Anmeldung
11.05.2021
, 15:30 - 17:00 Uhr, Unternehmen in die Digitalisierung führen, online, Anmeldung
11.05.2021
,  19:00 Uhr, EU-Bashing: der skeptische Blick durch die nationale Brille,  Europa am Dienstag - interaktive Online-Veranstaltung, Infos und Anmeldung
12.05.2021, 15:00 Uhr, Warum fliegen sicher ist - Virtueller Besuch bei der Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit, interaktive Online-Veranstaltung, Infos und Anmeldung
12.05.2021, 16:00 – 18:00 Uhr, Care und Mobility meets OecherLab – Telemedizin für Ihre Praxis, online, Anmeldung
19.05.2021, 17:00 Uhr, Virtueller Besuch beim Europäischen Gerichtshof, interaktive Online-Veranstaltung, Infos und Anmeldung
19.05.2021, 18:00 Uhr, Serious Games: Spielerisch lernen mit Gamification, online, Zoom Link
25.05.2021, 19:00 - 21:00 Uhr, Workshop Hybrider Einzelhandel, mehr Infos folgen zeitnah hier
26.05.2021, 16:00 - 18:00 Uhr, Care and Mobility: Care and Mobility meets digitalHUB - Cross Edition, online, Infos und Anmeldung
26.05.2021, 18:00 – 20:00 Uhr,  Mitmaachen – Stammtisch, online, Info
26.05.2021,
19:00 - 21:00 Uhr, Workshop Hybrider Einzelhandel, mehr Infos folgen zeitnah hier
27.05.2021
, 19:00 - 20:30 Uhr, Online Matching-Workshop im Rahmen des digitalSUMMIT - Aachener Einzelhandel und Gastro meets Startups, Anmeldung



Impressum
Stadt Aachen - Die Oberbürgermeisterin
Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft,
Digitalisierung und Europa
52058 Aachen
Telefon: +49 241 432-7610
Mail: wifoe@mail.aachen.de

Facebook
www.aachen.de/stadtseiten